Partner

Vorschau

 

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Nächste Termine

02.12.2017 3. Landes-Ranglistenturnier U11/U15 Malchin
03.12.2017 Punktspiel 1. Mannschaft Greifswald
03.12.2017 Punktspiel 2. Mannschaft Greifswald
10.12.2017 Landeseinzelmeisterschaft O19 Greifswald
29.12.2017 15. Güstrower Weihnachtsturnier Güstrow
     

--- Alle weiteren Termine findet ihr links unter "Termine" ---

 


 

19.11.2015. 27.11.2015 Mitgliederversammlung

Am 27.11.2015 findet um 19:30 Uhr in der Sporthalle Kessiner Straße unsere nächste Mitgliederversammlung statt. In den Sporthallen liegen Informationen zur Tagesordnung und zu gestellten Anträgen. Jedes Mitglied unserer Abteilung kann zu der Versammlung Anträge oder Anfragen unserer Abteilung betreffend stellen. Diese Anträge oder Anfragen sind schriftlich unter gsc-09 @ web.de oder mündlich bei Fred-Karsten oder André einzureichen.

TAGESORDNUNG

Fred-Karsten Karl

 
18.11.2015: GSC I mit Remis und Niederlage

Am vergangenen Sonntag trat die 1. Mannschaft des GSC zu den Spitzenduellen mit dem Tabellenersten und Tabellendritten in Greifswald an. Insgesamt war dort die gesamte Badmintonelite des Landes zu bewundern. Die gastgebenden Vereine GSV98 und BSV Einheit Greifswald trugen dort ihre Heimspiele aus, zu den alle Mannschaften der Landesliga MV eingeladen waren.

Im Vorfeld der Spiele war bereits klar, dass die Meisterschaft in der Landesliga unter Umständen schon nach diesem Spieltag so gut wie entschieden sein könnte. Der GSC als derzeit Zweitplatzierter startete nach Spielpause in das Spielgeschehen gegen den Dauerrivalen vom BSC95 Schwerin. Die Schweriner lagen ihrerseits auf Rang 3 der Tabelle. Beide Mannschaften hatten noch das Potential den führenden GSV98 vom Tabellenthron zu stoßen. Der BSC95 vergab diese Chance im Auftaktspiel durch eine deutliche 1:7 Niederlage gegen den GSV. Im Spiel GSCI gegen BSC95 Schwerin spekulierten die Schweriner auf einen Sieg im 2. Herrendoppel und stellte die Mannschaft entsprechend um. Dies gelang nicht. Sowohl die Herrendoppel als auch das erste und dritte Herreneinzel gingen zugunsten des GSC aus. Die Damenspiele gingen erwartungsgemäß an die Spielerinnen vom BSC95. Das Mixed lieferte einen aufopferungsvollen Kampf, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. So war es das 2. Herreneinzel, das die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden bringen musste. Renè kam nicht wie gewohnt aus den Startlöchern. Er gab keinen Ball verloren und musste dennoch den ersten Satz abgeben. Im zweiten Durchgang kontrollierte er das Spiel, konnte aber gegen Spielende nicht den Sack zu machen. So ging das Spiel an den BSC95, Endergebnis 4:4.

Damit war klar, dass gegen den GSV98 ein Sieg her musste um überhaupt noch eine Chance auf die Meisterschaft zu haben. Das erste Herrendoppel, gespielt von André/Renè war ein Augenschmaus hoch zehn. Die wohl beiden stärksten Doppel des Landes lieferten sich einen Schlagabtausch auf höchstem Niveau. Nach 3 spannenden Sätzen, 22:20 im Entscheidungssatz, verließen die Spieler des GSV als Sieger das Feld. Das parallel ausgetragene Damendoppel mit Ulrike/Kerstin war eine solide Vorstellung der beiden GSC Spielerinnen. Es war zu spüren, dass sich das Training der letzten Wochen ausgezahlt hat. Am Ende konnte die Niederlage allerdings nicht verhindert werden. Im vorgezogenen 3. Herreneinzel hatte es Matze mit dem hochgewachsenen F. Prettin zu tun. Der erste Satz ging sehr schnell an den GSV Akteur. Nach taktischer Neuausrichtung konnte der 2. Durchgang zugunsten des GSC entschieden werden. Im Entscheidungssatz war der Gegner sprichwörtlich geknackt und der Sieg für den GSC stand zu Buche. Zwischenstand 1:2 aus GSC Sicht. Im Dameneinzel ließ Cindy nichts anbrennen und holte den 2:2 Ausgleich. Die beiden ausstehenden Herreneinzel waren schon harte Brocken für die GSC Akteure. Leider gingen beide Spiele an den GSV, der damit schon mal Remis sicherte. Das zweite Herrendoppel Berti/Matze war eine gelungene Revanche für die Hinrundenniederlage und erhöhte auf 3:4. Im abschließenden Mixed gaben Ulrike/Berti alles, am Ende allerdings ohne zählbares Ergebnis. Damit stand die 3:5 Niederlage fest. Damit hielt der GSC seinen 2. Tabellenplatz. Der GSV98 hat damit wohl die Meisterschaft klar gemacht. Es müsste schon was passieren, damit das noch nach hinten losgeht. Von Seiten des GSC herzlichen Glückwunsch.

Für den GSC erfolgreich waren: Ulrike, Kerstin, Cindy, Berti, André, Renè und Matze.

 
09.11.2015: Landeseinzelmeisterschaft Kinder und Jugend

Am vergangenen Samstag wurden in Greifswald die Landeseinzelmeisterschaften der Kinder und Jugend ausgetragen. Auch eine schlagkräftige Badminton Truppe des GSC wurde ausgesandt um in den Alterklassen U11 bis U19 für einige herausragende Ergebnisse zu sorgen. Gepsielt wurden die Einzel- und Doppeldisziplinen.

Hier die Ergebnisse der GSC Akteure:

Jungeneinzel
U11: 3. Platz: Janis Mater
U13: 1. Platz: Luca Wiechmann

Mädcheneinzel
U11: 3. Platz Sveva Krufhoff
U13: 2. Platz: Ricarda Jäckel, 3. Platz: Lena Brocks
U15: 3. Platz: Aileen Drögmöller

Jugenddoppel:
U13: 1. Platz: Luca Wiechmann/Tim Zander, 3. Platz: Tim David/Janis Mater
U19: 2. Paltz: Dominik Rapke/Markus Boneß /BSC95 Schwerin), 3. Platz: Rene Munkelt/Tony Ohde

Mädchendoppel:
U13: Lena Brocks/Ricarda Jäckel
U15: 2. Platz: Aileen Drögmöller/Anina Losch

Mixed:
U19: 3. Platz: Rene Munkelt/Anina Losch und Tony Ohde/Aileen Drögmöller.

Das gesamte Trainerteam ist sehr stolz auf diese tollen Ergebnisse.

 

 
09.11.2015: Turnierankündigung 13. Weihnachtsturnier

Liebe Sportsfreunde des gefiederten Balls,

auch dieses jahr findet unser traditionelles Weihnachtsturnier - besser bekannt als SPECH-WEG-TURNIER - in der 13. Auflage in einem ganz besonderen Ambiente statt. Als Austragungsort haben wir in diesem Jahr die Sport- und Kongresshalle gewählt, deren Boden in diesem Sommer aufwendig saniert wurde. So stehen uns 12 nagelneue Badmintonfelder zur Verfügung um das diesjährige Turnier zu veranstalten. Mussten wir letztes Jahr noch einigen Badminton-Begeisterten absagen, so könnt Ihr Euch in 2015 sicher sein. wer meldet, ist garantiert dabei. Es wird keine Absagen aufgrund eines zu hohen Teilnehmerfeldes geben!

Lasst es uns anpacken und den Teilnehmerrekord brechen - der bisherige Rekord liegt bei 105 Teilnehmern (allerdings in einer 6 Felder-Halle).

Wir freuen uns auf EUCH!!! -> zur Ausschreibung

 
02.11.2015: Siegesserie des GSC I

Am Sonntag des 11.10.2015 fand in der Hansestadt Greifswald der 2. Spieltag der Badminton Landesliga MV statt. Die 1. Mannschaft des GSC bekam es mit der starken Spielgemeinschaft Neubrandenburg/Bützow und der ESV Turbine Rostock zu tun.

Im ersten Spiel gegen die stark eingeschätzte Spielgemeinschaft Neubrandenburg/Bützow hatten unsere Ladies erwartungsgemäß einen nicht ganz leichten Stand. Leider gingen sowohl das Damendoppel und auch das Dameneinzel an die Spielgemeinschaft, wobei Kerstin im Dameneinzel eine wirklich sehr starke kämpferische Leistung auf das Feld brachte und fast den 2. Satz für sich entschied. Nachdem die Herren sowohl die Doppel als auch alle Einzel siegreich gestalteten war der Sieg perfekt. Das Mixed ging dann wieder nach engem Spiel an die Spielgemeinschaft, was einen Endstand von 5:3 zur Folge hatte.

Im zweiten Spiel des Tages gegen ESV Turbine Rostock stellte man taktisch leicht um. Das Ergebnis hieß auch wieder, Sieg. Die Damen präsentierten sich im Doppel großartig und waren einem Sieg sehr nah. Leider ging das Spiel nach 3 spannenden Sätzen an die Gegnerinnen. Die Herrenspiele wurden mitunter sehr deutlich gewonnen und nachdem das Mixed den Schlusspunkt setzte, stand ein glatter 6:2 Sieg zu Buche.

Dem 3. Spieltag der Landesliga musste man am 01.11.2015 nach Ribnitz reisen, wo die sehr starke Mannschaft des BSV Einheit Greifswald und der Ribnitzer SV warteten. Dem Spiel gegen den BSV Einheit Greifswald ist eine Meldung vorweggegangen, die in der Konsequenz den Einsatz ihres tschechischen Starspielers für die Saison 2015/2016 verhinderte. Auch in diesem Spiel präsentierten sich die Herren in kämpferischer Verfassung und holten alle Doppel und Einzelspiele für den GSC. Die Damen des GSC standen gegen die vermeintlich stärksten Damen auf Seiten des BSV auf verlorenem Posten. Nach starker Mannschaftsleistung wurde das Spiel mit 5:3 gewonnen.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner Ribnitzer SV. Nach einigen Anpassungsschwierigkeiten an das etwas andere Spieltempo konnte ein ungefährdeter 7:1 Sieg eingefahren werden.

Damit bleibt der GSC I dem Tabellenführer vom Greifswalder SV 98 dicht auf den Fersen, denn schon in 2 Wochen kommt es zum finalen Showdown in der Hansestadt, denn auch der drittplatzierte BSC 95 Schwerin kann sich noch Hoffnungen auf die Meisterschaft machen. Am 15.11.2015 treten alle drei Mannschaft in direkten Duellen gegeneinander an.

Für den GSC I waren erfolgreich: Ulrike, Cindy, André, Renè, Berti und Matze.

 
04.10.2015: 1. Mannschaft mit Sieg und Niederlage

Am letzten September Sonntag stand für die 1. Mannschaft des GSC das erste Saisonspiel der Spielrunde 2015/2016 in heimischer Halle statt. Die Saison startete direkt mit einem Kracher-Duell gegen die starken Mannschaften des Greifswalder SV98 und BSC 95 Schwerin. 

In der ersten Partie des Tages ging es gegen den Greifswalder SV 98, der sich als Landesliga Aufsteiger in der Sommerpause enorm verstärkt hat. Das Herrendoppel Renè/André kam an diesem Tag nicht so richtig ins Spiel und musste eine Niederlage einstecken. Die Mädels um Ulrike/Kerstin machten ihren Job besser und siegten in 2 Sätzen. Das 2. Herrendoppel mit Berti/Matze gewann den ersten Durchgang. Im zweiten und dritten Satz entwickelte sich ein Krimi, der nach 22:24 aus Sicht der GSC Akteure leider mit einer Niederlage endete. Vor den Einzeln hieß es damit 1:2 aus GSC Sicht. Das Dameneinzel sowie das erste und zweite Herreneinzel gingen nach Greifswald, wobei André im ersten Einzel ganz knapp dran war. Damit stand der Sieg für den Greifswalder SV bereits fest und der GSC musste die erste Mannschaftpleite nach fast 3 Jahren hinnehmen. Matze sorgte im dritten Herreneinzel, nach unnöig verlorenem zweitem Satz, für den zweiten Punkt. Das Mixed ging nach drei engen Sätzen ebenfalls an den Greifswalder SV. Endstand 2:6.

Im zweiten Spiel des Tages stand der BSC 95 Schwerin, seines Zeichens Vizemeister der vergangenen Jahre, auf der anderen Feldseite. Hier konnten die Herren deutlich überzeugen und sowohl beide Herrendoppel und auch die ersten beiden Herreneinzel gewinnen. Die Damen hatten erwartungsgemäß einen schweren Stand und mussten sich sowohl im Damendoppel als auch im Dameneinzel geschlagen geben. Den Siegpunkt setzte das Mixed mit Ulrike/André. Das dritte Herreneinzel war dann nur noch Ergebniskosmetik. Endstand 5:3.

Damit rangiert man aktuell auf Rang 3 der Tabelle. Am 11.10.2015 geht es gegen die SG Bützow/Neubrandenburg und ESV Turbine Rostock in die nächsten Spiele.

Seit dieser Saison können die Spielergebniss auf ww.kroton.de nachverfolgt werden. Klickt dazu einfach auf das unten angezeigte Bild.

 
21.09.2015: Norddeutsche Rangliste Kinder und Jugend

Auf der 1. Norddeutschen Rangliste ist Liebenau in Neidersachen am 12./13.09.2015 gab es für Luca Wiechmann die Premiere auf überregionaler Ebene. Er trat als U11 Spieler in der Alterklasse U13 an. Leider verlor er aufopferungsvoll seine ersten beiden Partien knapp in jeweils 3 Sätze. Er konnte sich allerdings steigern und die beiden weiteren Spiele mit hoher Lauffreudigkeit und taktischem Spiel gewinnen. Am Ende sprang Rang 21 in der U13 Alterklasse heraus. Im Doppel mit seinem holsteiner Partner reichte es für Luca sogar für einen Platz unter den Top 10 und wurde am Ende 9. Man muss bedenken, dass Luca noch die nächsten 3 Jahre in dieser Altersklasse antreten kann und sicher der ein oder andere Erfolg verzeichnet werden kann. Insgesamt hat sich Luca bei seiner Premiere hervorragend präsentiert. Glückwunsch.

 
10.09.2015: 6. Güstrower Badmintonpokal

Am vergangenen Wochenende fand die Auflage des 6. Güstrower Badmintonpokal statt. Nach bewährtem Ablauf wurden am Samstag die Damen- und Herrendoppel und am Sonntag die Mixed ausgetragen. Neu in diesem Jahr waren 2 Aspekte: zum einen wurde die D-Klasse eingeführt. Damit sprach der GSC 09 eine breite Masse an Badmintonbegeisterten Hobbyspielern an. Zum anderen war in diesem Jahr die Kessiner Sporthalle Austragungsort des Turniers. Die Verantwortlichen der Badmintonabteilung haben lange drauf gehofft, dass die Kongresshalle, die in diesem Sommer Markierungen für 12 Badmintonfelder erhielt, doch noch zum Turnier fertig wird. Aus Sicht der Stadt konnten die Arbeiten fristgerecht zum 09.09.2015 fertiggestellt werden, zu spät für das Turnier 2015. So wurde frühzeitig der einmalige Umzug in die kleinere Halle vorgenommen. Der Umzug tat dem Turnier allerdings keinen Abbruch.

Am Samstag fanden 102 Spieler den Weg in die Halle, wo die Damen- und Herrendoppel ausgespielt wurden. Mit der Disziplin aller Beteiligten waren die Wettkämpfe zeitig durchgespielt. So wurden jedem Teilnehmer über alle Klassen hinweg mind. 4 Spiele zuteil. In einigen Klassen wurde das Schweizer System, in anderen der Gruppenmodus gespielt. Bei den Damen sprangen für den heimischen GSC 09 ein Turniersieg (Kathi/Jutta) und ein Vizetitel (Silke/Susanne) heraus. Die Herren sammelten fleißig Punkte um Gesamtsieg: 2 Turniersiege, drei 2. Plätze und 2 mal Bronze standen zu Buche. Der erste Turniertag wurde planmäßig mit der Playersparty beendet.

Am Sonntag trafen sich 82 Teilnehmer um die Mixeddisziplinen auszuspielen. Hier hatte der heimische GSC viele heiße Eisen im Feuer, mit mehr oder teilweise weniger Erfolg. In der Endabrechnung dieser Disziplin konnte der GSC einen 1. Platz, einen 2. Platz und einen 3. Platz erkämpfen.

In der Gesamtwertung für den begehrten Wanderpokal setze der heimische GSC 09 mit insgesamt 21 Punkte ein Zeichen und behielt den Pott in der Barlachstadt. Auf Rang 2 fand sich mit 11 Punkte der SV Lok Staßfurt wieder. Rang 3 belegte der Ratzeburger SV mit 8 Punkte.

Damit ist auch der 6. Güstrower Badmintonpokal Geschichte. Das Turnier war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. 

Wir freuen uns auf Euch im nächsten Jahr. Dann können wir mit einer 12-Feld-Halle einen neuen Anlauf nehmen, den Teilnehmerrekord aus 2014 zu knacken. Wir zählen auf Euch.

 
31.08.2015: Hallenänderung 6. Güstrower Badmintonpokal

Lange haben wir gehofft ...
... ,dass unsere Güstrower Sport- und Kongresshalle zu unserem 6. Güstrower-Badminton-Pokal fertig wird. In diesem Sommer wurde der Hallenboden erneuert und wir erhalten endlich unsere langersehnten Linien für 12 Spielfelder. Nach fast 5 Jahren Kampf um diese dauerhaften, gezeichneten Linien/Felder sind wir total stolz auf diese Errungenschaft! 
Leider werden diese Arbeiten nun aber nicht rechtzeitig fertiggestellt. Um unser Turnier in diesem Jahr nicht ausfallen zu lassen, rücken wir etwas dichter zusammen und weichen in die 6-Feld Sporthalle in der Kessiner Straße aus. Wir sagen auch keiner Meldung ab, hoffen bereits aber im Vorfeld des Turniers auf euer Verständnis in Bezug auf eventuelle ungewohnte Wartezeiten und die räumliche Enge. Ich denke, die Vorfreude auf die Kongresshalle für die Zukunft - und die wird voll der Knaller!!! - wird durch die "kuschelige Atmosphäre" in diesem Jahr nicht getrübt. 
Wir freuen uns auf Euer Kommen und auf ein tolles Turnier.

Orga-Team

Gruß Fred Karsten

 
23.08.2015: VI: Güstrower Badmintonpokal 2015

Hallo Sportsfreunde,

am 05./06.09.2015 geht der Güstrower Badmintonpokal in seine 6. Runde. Wir haben im vergangenen Jahr den Rekord mit knapp 170 Teilnehmern aufgestellt. Vielleicht schaffen wir in diesem Jahr wieder eine ähnliche Beteiligung. Streicht Euch den Termin im Kalender an und schickt uns Eure Meldung. Wir freuen uns auf Euch.

Die aktuelle Meldeliste ist online (rechts im Bereich Vorschau).

Die Badmintonabteilung des GSC.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL